ACF Front Text ohne Icon DE

ACF-ACF-schweiz

 

ACF Schweiz


Der Schweizerische Verband der Unternehmen für persönliche und organisatorische Veränderung – gegründet im Februar 2004 – ist der Zusammenschluss der führenden Anbieter für Karrieremanagement und Organisationsentwicklung.

Wichtigste Zielsetzung unseres Verbandes ist die Sicherstellung von professionellen Standards von hoher Kompetenz und Integrität bei der Umsetzung von Leistungen in

  • Outplacement, um dadurch die Arbeitsmarktfähigkeit, die berufliche Mobilität und die Schaffung von neuen Stellen zu fördern.
  • Assessment und Karriereentwicklung
  • HR-Beratung und –Entwicklung, um sowohl Potenziale innerhalb der Organisation zu entwickeln und zu halten (Retention) als auch die Entwicklung der Organisation im Rahmen von Unternehmenszyklen zu fördern.

Unsere Mitglieder setzen sich für Lösungen zur positiven Gestaltung der personellen Auswirkungen von Veränderungen ein, sowohl für Einzelpersonen als auch für Organisationen. Der Verband bearbeitet die Schlüsselthemen unserer Branche und fördert dadurch das Verständnis und die Akzeptanz unserer Unterstützung von Einzelpersonen, Unternehmen und der Gesellschaft als Ganzes.

Als Mitglieder unseres Verbandes haben wir ein gemeinsames Engagement für das Anbieten von erstklassigen Leistungen, welche hohe Qualität, Professionalität, Nachhaltigkeit und die erfolgreiche Umsetzung von echten Leistungsverbesserungen gewährleisten. Die Aktivitäten des Verbandes umfassen:

  • Die Entwicklung der Theorie und Praxis der Beratung in Karriere- und Change Management und die Förderung des öffentlichen und beruflichen Verständnisses für diese Leistungen.
  • Die Zusammenarbeit mit anderen beruflichen, wirtschaftlichen und öffentlichen Institutionen an Themen von gemeinsamem Interesses zum Wohl der Mitglieder als auch der Öffentlichkeit.
  • Die Vertretung der Interessen unserer Branche des Karriere- und Change Managements zu vertreten, um eine angemessene Behandlung durch Regierungen und Behörden sicher zu stellen.
  • Die Eintrichtung eines Diskussionsforums für Themen der Beratung in Karriere- und Change Management und das Sichten, Sammeln und Verbreiten wichtiger Informationen zu unserer Branche.

ACF-Leistungen

Leistungen


ACF Schweiz bietet seinen Kunden Leistungen in drei Kernbereichen an:

Outplacement

Durch die Unterstützung von Personen in einer Situation der beruflichen Veränderung gewährleistet Outplacement die künftige Arbeitsmarktfähigkeit der Betroffenen. Outplacement-Leistungen umfassen Beratung und Begleitung einer Person, welche von der Kündigung bedroht oder betroffen ist, im Umgang mit der Trennungssituation, bei der Evaluation ihrer Kompetenzen und persönlichen Zielsetzungen sowie der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung – in einer Anstellung, in der Selbständigkeit oder in einer ganz anderen Lebensperspektive.

Was ist Outplacement?

Outplacement ist eine, vom Arbeitgebern bezahlte, professionelle Dienstleistung, welche gekündigte Mitarbeitende dabei unterstützt, in nützlicher Frist eine neue berufliche Herausforderung zu finden. Unter Outplacement versteht man eine vollumfängliche Beratungs- und Supportleistung mit nachstehenden Inhalten:

  • Individuelle Beratung und Coaching
  • Persönliche Standortbestimmung und
  • Einsatz bewährter Methodiken für die Neuorientierung ung der
  • Karriere
  • Zugang zu aktuellen Wirtschafts- und Jobdatenbanken sowie Business-
  • Netzwerken
  • Büroinfrastruktur zur Erleichterung der Job-Suche und eigener
  • Arbeitsplatz in den Büros der Beratungsfirma

Den Mitgliedern von ACF Schweiz steht ein internationales Netzwerk zur Verfügung, um die weltweite Suche der Klienten aktiv mit Know how und Beziehungen zu unterstützen

Der Vorteil von Outplacement

Ein Unternehmen unfreiwillig zu verlassen, ist eine starker, persönlicher Einschnitt für jeden Betroffenen. Eine Outplacement-Beratung hilft den Betroffenen in einem geschützten Rahmen ein neue Aufgabe zu finden oder den Mut zum Aufbau einer selbständigen Tätigkeit zu finden:

  • Persönliche Unterstützung in einer schwierigen Zeit und Entwicklung
  • neuer Perspektiven
  • Definition klarer Zielsetzungen für die eigene Karriereentwicklung und Unterstützung bei der Umsetzung auf dem Arbeitsmarkt
  • Beschleunigt den Prozess einer neuen und sicheren Anstellung

Stärkung der Organisation

Wir helfen dem Arbeitgeber den Trennungsprozess so sozial verträglich und effizient wie möglich zu gestalten, indem wir ihn bei der Planung, Umsetzung und Optimierung des Kündigungs- und Trennungsprozesses beraten. Die wichtigsten Vorteile der externen Outplacement-Beratung sind aus organisatorischer Sicht:

  • Die Unterstützung der Organisation bei der Anpassung des Personalbestandes an veränderte Marktverhältnisse und die Erleichterung der Planung der Dauer und Kosten der Trennung
  • Das Zeigen der Übernahme der soziale Verantwortung des Arbeitgebers in schwierigen Situationen. Dies kann das Image der Unternehmung als Arbeitgeber und bei den Kunden erhalten oder sogar fördern und erhält die Leistungsbereitschaft (bei den verbleibenden Mitarbeitenden) im Unternehmen
  • Die Gewährleistung der Kontinuität und Leistungsfähigkeit des Unternehmens

Unterstützung des Gemeinwohls

Professionelle Outplacementberatung, welche durch den Arbeitgeber finanziert wird, reduziert die Kosten der Arbeitslosenversicherung – letztlich des Steuerzahlers – und minimiert die Folgen einer längeren Arbeitslosigkeit auf Gesundheit und soziale Integration. Dadurch entstehen echte Vorteile für das Gemeinwohl durch:

  • Die Reduktion der Dauer und Kosten der Arbeitslosigkeit durch die Verhinderung bzw. Verkürzung der Dauer der Arbeitslosigkeit und der Senkung der öffentlichen Aufwendungen
  • Die Förderung der Übernahme der sozialen und wirtschaftlichen Verantwortung durch den privaten Sektor
  • Die Minimierung der gesundheitlichen und sozialen Folgen einer Arbeitslosigkeit durch die rasche Wiedereingliederung in das Arbeitsleben mit der gleichzeitigen Reduktion des Risikos für Krankheit und Invalidität
  • Die Reduktion der Folgen des Steuerausfalls für den Staat aufgrund der kürzeren Arbeitslosigkeit
  • Die Unterstützung und Erleichterung des wirtschaftlichen Veränderungsprozesses

Assessment und Karriereberatung

Zur Evaluation des persönlichen Profils oder des individuellen Potenzials, um dem Individuum zu ermöglichen, ihre/seine berufliche Situation mit dem bestehenden oder einem neuen Arbeitgeber zu entwickeln.

Assessment zur Standortbestimmung

Um die Karriereplanung und persönliche Entwicklung gezielt und effektiv anzugehen, bedarf es zu Beginn einer gründlichen und tiefgehenden Analyse der Ausgangslage. Dies bedeutet, dass als erster Schritt ein klares und gereiftes Bewusstsein über die eigenen Fähigkeiten, Neigungen, Bedürfnisse, Wünsche und beruflichen Optionen geschaffen werden muss. Wir bieten deshalb Führungs- und Fachkräften geeignete Assessment Verfahren an, um eine strukturierte und reflektierte Standortbestimmung vorzunehmen und Klarheit über ihre persönlichen und beruflichen Erwartungen und Zielsetzungen zu schaffen. Aus dieser Standortbestimmung können anschliessend die Karriereplanung und die persönliche Umsetzungsstrategie abgeleitet werden.

Persönliche Karriereplanung

Bei der Karriereplanung ist es wichtig, dass das Wunschdenken mit den Voraussetzungen und Möglichkeiten der Realität in Verbindung gebracht wird. Dazu braucht es neben den Informationen aus der Standortbestimmung zusätzlich Wissen und Erfahrung aus der Unternehmenspraxis und den Arbeitsmärkten. Wichtig ist, dass realistische Szenarien und Karriereoptionen hergeleitet werden und dem Kandidaten pragmatische Möglichkeiten aufgezeigt werden. Wir beraten deshalb Führungs- und Fachkräften bei der Suche und Beurteilung dieser Möglichkeiten und unterstützen sie bei der Entwicklung massgeschneiderter und zielführender Karrierepläne.

Erfolgreiche Erreichung der gesteckten Karriereziele

Die grösste Herausforderung beim Karrieremanagement besteht darin, die häufig ambitionierten Vorhaben umzusetzen und sich gesetzte Karriereziele auch effektiv zu erreichen. Dazu braucht es auf der einen Seite ein systematisches, konsequentes und umsichtiges Projektmanagement. Dies bedeutet, dass der Fortschritt laufend gesteuert und regelmässig überprüft und reflektiert wird. Wir unterstützen Führungs- und Fachkräfte in der Rolle als Projekt Coach und Sparring Partner darin, die Zielsetzungen nie aus den Augen zu verlieren, aus Erfahrungen zu lernen und die Projektdynamik aufrecht zu erhalten. Auf der anderen Seite muss die Karriereentwicklung auch mit nachhaltigen Massnahmen zur persönlichen Entwicklung gekoppelt sein. So müssen fachliche und persönliche Voraussetzungen bei Kandidaten geschaffen werden, damit die gesteckten Karriereziele überhaupt erreicht werden können. Wir helfen Führungs- und Fachkräften bei der Konzeption, Planung und Umsetzung individueller Entwicklungspläne. Wir unterstützen sie durch Beratung, Coaching und Training bei der Umsetzung ihrer persönlichen Entwicklung und der Vorbereitung auf die nächsten Karriereschritte.

HR-Dienstleistungen in Change Management

Diese Leistungen zur Förderung persönlichen oder organisatorischen Entwicklung umfassen u.a. Assessment, die Entwicklung von Talenten, Executive Coaching, und verschiedene Beratungsleistungen im Rahmen von Restrukturierungen, Retention von Mitarbeitenden, Stellenabbau oder Veränderungsprojekten.

Vorbereitung auf Veränderungen

Die Umsetzung von innovativen Vorhaben oder Neuerungen verursacht häufig organisationale Veränderungen. Mitarbeiter sind dann in der Regel unmittelbar mit negativen externen Effekten solcher Massnahmen konfrontiert. Widerstände, Verunsicherung, Ängste, interne Konflikte und Akzeptanzprobleme sind häufig die Folgen. Damit eine Veränderung erfolgreich und effizient umgesetzt werden kann, braucht ein Unternehmen seine Mitarbeiter als positive und unterstützende Kraft. Einbindung, Mitgestaltung, Transparenz, Kommunikation und Werteorientierung sind Erfolgsfaktoren dafür. Wir unterstützen mit unserer Erfahrung Unternehmen darin, Veränderungsprojekte umsichtig vorzubereiten und zu planen, kritische Faktoren genügend zu berücksichtigen, Fehler und negative Auswirkungen vorherzusehen und damit Veränderungen nachhaltig zum Erfolg zu führen.

Vertrauen durch Kommunikation

Häufig wird insbesondere bei einschneidenden Veränderungen wie Restrukturierungen oder Personalabbau viel zu wenig verbindlich und konsequent kommuniziert. Vorsichtige Kommunikation führt häufig zu schlechter Kommunikation. Die Folge dessen ist mangelnde Transparenz, erhöhte Unsicherheit, Interpretationen, Gerüchte und Führungslosigkeit im Unternehmen. Wir haben Erfahrung darin, wie Entscheidungen und Veränderungen den Mitarbeitern kommuniziert werden können und wie eine geschickte und glaubwürdige Kommunikation Veränderungsprozesse positiv beeinflussen kann.

Bindung der Schlüsselpersonen

Gerade in Veränderungssituationen ist es wichtig, die Schlüsselpersonen bewusst an das Unternehmen zu binden und zu den Trägern der Veränderung zu machen. Die besten Mitarbeiter sind häufig die ersten, welche ein Unternehmen in schwierigen Zeiten verlassen, da ihnen im Arbeitsmarkt viele attraktive Optionen geboten werden. Deshalb muss der Bindung der Schlüsselpersonen gerade in Change Situationen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dabei geht es allerdings nicht nur darum, diese Mitarbeiter nicht zu verlieren. Durch die Involvierung, Beteiligung und Gewinnung der Schlüsselpersonen für die Veränderungen gewinnt der Veränderungsprozess entscheidend an positiver Kraft und Dynamik. Wir haben Erfahrung darin, wie Schlüsselpersonen gezielt in den Wandel integriert und dafür verpflichtet werden kann.

Begleitung der Belegschaft

Bei Mitarbeitern führen plötzliche Veränderungen und Unsicherheiten häufig zu signifikanten Veränderungen ihres Leistungsverhaltens und zu inneren Blockaden. Es ist deshalb wichtig, dass sie bei der Verarbeitung und dem Umgang mit Veränderungen begleitet werden und demotivierende Aspekte laufend beseitigt werden. Es ist wichtig, dass Mitarbeiter so bald als möglich Vorurteile ablegen und positive Erfahrungen den Neuerungen machen können. Dabei spielt die Gruppendynamik eine entscheidende Rolle. Wir haben Erfahrung darin, wie ganze Belegschaften best möglich auf Veränderungen vorbereitet und begleitet werden. Ausserdem verstehen wir es, Schwierigkeiten und Problemfälle im Einzelfall frühzeitig zu erkennen und damit umzugehen.

ACF_ueber-uns

 

Über uns


Gegründet im Jahre 2004 ist ACF Schweiz als Non-Profit-Organisation im Zürcher Handelsregister eingetragen. Der Verband vereint die Schlüsselfirmen der professionellen Beratung in Karriere-Entwicklung und Organisationsentwicklung in der ganzen Schweiz.
Mission und Ethik

Unsere Mission ist die Förderung der Interessen des Berufsstandes durch die Erbringung der Leistungen und der Auseinandersetzung mit den Interessen, welche am Besten durch die Gesamtheit der Branche, im Gegensatz zu einem Einzelmitglied oder einer kleinen Gruppe von Mitgliedern, behandelt werden.

Die Mitglieder von ACF Schweiz engagieren sich für die Erbringung erstklassiger Leistungen, welche hohe Qualität, Professionalität, Nachhaltigkeit und die erfolgreiche Umsetzung von Leistungsverbesserungen gewährleisten. Die professionelle Qualität der Mitglieder basiert und wird beurteilt aufgrund von vier Kriterien:

  • Qualität der Beratenden, welche die Leistungen erbringen, in Bezug auf die notwendige Erfahrung, Ausbildung, Zeugnisse und persönliche Ethik
  • Qualität der Methodik und des Instrumentariums zur Unterstützung des persönlichen Coaching-Prozesses
  • Sicherstellung eines Systems der Qualitätssicherung in Übereinstimmung mit etablierten Richtlinien
  • Transparenz in der Darstellung der notwendigen Informationen für die Kunden in Bezug auf die Erfahrung der Beratenden, der Methodik und das Qualitätsmanagementsystem.

Kundenstimmen


„Outplacement ist Vertrauenssache. Die Mitglieder der ACF werden diesem Anspruch gerecht.“

Sybil Schweiss, Kanton Basel-Stadt
Personalleiterin WSU

„Beim Outplacement sind die Qualitätsansprüche besonders hoch. Wir unterstützen die Initiative der ACF ausdrücklich.“

Heinz Meier, Emil Frey AG
Personalleiter

„Die ACF hilft uns massgeblich bei der Vorevaluation des Outplacement Partners.“

Stephan Bruhin, Jet Aviation
Corporate HR Leiter

„Die ACF stellt hohe Fachkompetenz sicher. Davon profitieren wir als Kunden ganz direkt.“

Daniel Wild, Swisscanto
Personaldirektor

„Die Auswahlkriterien für die Mitgliedschaft in der ACF sind auch unsere Kriterien an einen professionellen Outplacement Partner.“

Martin Ghisletti, Hewlett Packard
Leiter HR Schweiz

ACF-Organisation

 

Organisation


ACF Schweiz wird durch eine Geschäftsführung geleitet, welche den Verband gemäss den Statuten, welche durch die Mitglieder abgesegnet worden sind, den Standards für eine professionelle Beratung und dem Ethik-Kodex von ACF International führt.

Keine einzelne Mitgliedsfirma oder anderes Organ des Verbands, ausser der Generalversammlung der Mitglieder, kann für den Verband Verantwortlichkeiten eingehen.

Die Organe des Verbands umfassen die Generalversammlung der Mitgliederfirmen, die Geschäftsführung (gewählt durch die Generalversammlung), ein Büro und die Auditoren.

Mitglieder der Geschäftsführung und ihre Verantwortlichkeiten:
Präsident:

Pascal-Laurent Favre
pdp performance development partners sa

Finanzen:

Felix Merkli
Right Management Switzerland AG*

Mitglieder:

* Gründungsmitglieder

Mitglieder


Mitglieder von ACF Schweiz

Pdp

Right Management

logo_VRA

OTPlogo_transprint

Grass Logo

Oasys

Lee Hecht Harrison

Maeder

Kontakt


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Dr. Mark Richter
c/o OTP AG
Steinengraben 22
CH-4051 Basel

Tel.          +41 61 285 15 20
Fax          +41 61 285 15 21
E-Mail     mark.richter@otp.ch